Menu
menu

Förderschulen in Sachsen-Anhalt

Die Förderschule bietet Kindern mit besonderem Förderbedarf ein spezielles Lernumfeld. Hier werden Schülerinnen und Schüler gefördert, die wegen unterschiedlicher Beeinträchtigungen nicht an einer allgemeinbildenden Regelschule am Unterricht teilnehmen können und eine gezielte pädagogische Förderung brauchen. Auf diesem Weg soll Kindern mit einem entsprechenden Förderbedarf die Möglichkeit gegeben werden, trotz einer Behinderung oder anderer Einschränkungen Bildungsangebote in Anspruch zu nehmen. Diese Schulen sind in ihrer pädagogischen Arbeit auf unterschiedliche Schwerpunkte im Förderbedarf ihrer Schülerinnen und Schüler ausgerichtet.

An den Förderschulen können unter bestimmten Voraussetzungen auch Abschlüsse der allgemeinbildenden Schulen erworben werden. 

Weitere Informationen – auch zur Feststellung eines sonderpädagogischen Förderbedarfs - finden Sie hier:

Gemeinsamer Unterricht von Schülerinnen und Schülern mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf

Gemeinsamer Unterricht bedeutet, dass Schülerinnen und Schüler mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf gemeinsam in einer Klasse unterrichtet werden. Für die Unterrichtsgestaltung erhalten die Lehrkräfte der besuchten Schule Unterstützung durch Förderschullehrkräfte. Für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf im gemeinsamen Unterricht können Fördervereinbarungen oder Förderpläne wichtig sein, um den Lernanschluss herzustellen und den Erwerb von schulischen Abschlüssen zu ermöglichen. Die Förderung erfolgt im Unterricht über die Aufgabengestaltung und die Ermutigung. Darüber hinaus können ergänzende Fördermaßnahmen innerschulisch oder außerschulisch angeboten werden, z. B. über Förderstunden oder gezieltes Übungsmaterial, durch ergänzende Unterstützungsangebote im Rahmen der schulischen Möglichkeiten.

Weitere Informationen zu sonderpädagogischen Fördermöglichkeiten in Sachsen-Anhalt finden Sie hier.

 

 

 

Für die Inhalte verantwortlich: 2019 - Ministerium für Bildung, Mail an Referat 23