Einführung der Bildungsstandards in Sachsen-Anhalt

Durch die Kultusministerkonferenz (KMK) wurden in den Jahren 2003 und 2004 Bildungsstandards für den Primarbereich und den Sekundarbereich I sowie im Jahr 2012 Bildungsstandards für den Sekundarbereich II beschlossen. Sie bieten – im Zusammenhang mit dem Lehrplan bzw. den Rahmenrichtlinien für das jeweilige Fach – durch die Fokussierung auf grundlegende Kompetenzen eine Orientierung für die Planung, Durchführung und Evaluation des Unterrichts.

Diese Bildungsstandards wurden für die Schulpraxis in Sachsen-Anhalt für verbindlich erklärt. 

Kurzdarstellung zur Einführung der Bildungsstandards

Weitere Informationen/Vollständige Textfassungen:

  • SVBl. LSA Nr. 4/2004 vom 20.03.2004: Bildungsstandards – Rahmenrichtlinien – niveaubestimmende Aufgaben – Leistungsvergleiche (nichtamtlicher Text)
  • RdErl. des MK vom 15.03.04-21/26-84201: Fortbildung zur Einführung der Bildungsstandards für den Mittleren Schulabschluss, (Jahrgangsstufe 10) für Deutsch, Mathematik und die erste Fremdsprache
  • RdErl. des MK vom 01.08.04-21-82150: Einführung der Bildungsstandards Deutsch, Mathematik und für die erste Fremdsprache (Englisch, Französisch) für den Mittleren Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10)
  • RdErl. des MK vom 15.04.05 – 21/25-82150: Einführung der  Bildungsstandards Deutsch und Mathematik für den Primarbereich (Jahrgangsstufe 4)
  • RdErl. des MK vom 20.04.05 – 21/25-82100: Einführung der Bildungsstandards für den Hauptschulabschluss (Jahrgangsstufe 9) in den Fächern Deutsch, Mathematik und erste Fremdsprache und für den Mittleren Schulabschluss (Jahrgangsstufe 10) in den Fächern Biologie, Chemie und Physik
  • Bek. des MK vom 20.05.2005: Maßnahmen zur weiteren Qualitätsentwicklung der unterrichtlichen Arbeit (SVBl. LSA Nr.6/2005)