Lehramtsanwärter/ Referendare

Mit der Absolvierung des Vorbereitungsdienstes  beenden Sie Ihre Lehramtsausbildung. Der Vorbereitungsdienst dauert 16 Monate und schließt mit der Laufbahnprüfung für das jeweilige Lehramt ab.

1. Bewerbungsmöglichkeiten und Einstellungstermine

Die Einstellungen in den Vorbereitungsdienst werden jährlich zum 01. April und 01. September vorgenommen. Zu diesen Einstellungsterminen können Sie sich jederzeit bewerben.

Bewerbungsstichtag

·         zum Einstellungstermin 1. April ist der 15. Januar und

·         für den Einstellungstermin 1. September der 30. April.

Berücksichtigung für das Auswahlverfahren finden alle zu den Stichtagen vollständig eingegangenen Bewerbungsunterlagen. Die Bewerbung wird auch dann berücksichtigt, wenn der Nachweis über die Erste Staatsprüfung für ein Lehramt oder eine als gleichwertig anerkannte Prüfung mit einer zulässigen Fächerverbindung  

·         für den Einstellungstermin 1. April bis zum 15. Februar und

·         für den Einstellungstermin 1. September bis zum 1. Juli nachgereicht wird. 

Für die Wahrung der Fristen ist der Eingang der Bewerbung im

Landesschulamt
Referat 32 Vorbereitungsdienst
Ernst-Kamieth-Straße 2
06112 Halle/Saale

maßgebend. Fällt der Stichtag auf einen Sonnabend, Sonntag oder einen in Sachsen-Anhalt gesetzlich anerkannten Feiertag, tritt der darauffolgende Werktag anstelle des Stichtages.

Bewerben Sie sich bitte auch bis zu den Stichtagen, wenn absehbar ist, dass Sie Ihr Zeugnis noch nicht bis zur vorgegebenen Nachreichefrist erhalten. Soweit Ausbildungsplätze in einzelnen Lehrämtern aufgrund des Mangels an Bewerbern  nicht besetzt werden, können nachrangig aufgrund der Bedarfssituation auch Bewerber mit außerhalb der Nachreichefrist eingereichten Zeugnissen Berücksichtigung finden. Bitte reichen Sie in diesem Fall Ihr Zeugnis umgehend nach.

2. Verfahren

Wenn mehr Bewerbungen eingehen, als Ausbildungsplätze zur Verfügung stehen, wird ein Auswahlverfahren durchgeführt.

Verfahren

3. Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsbogen

Hinweise zu den Bewerbungsunterlagen

4. Stellenausschreibung

Das Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt beabsichtigt für die Ableistung des Vorbereitungsdienstes für Lehrämter zum Einstellungstermin 1.9.2018 ausgewiesene Stellen vorbehaltlich der Änderung der Verordnung über die Zulassung zum Vorbereitungsdienst für Lehrämter bei beschränkten Kapazitäten vom 21. Juni 2013 (GVBl. LSA S. 312) landesweit zu besetzen.

Die Stellen sind der hinterlegten Anlage zu entnehmen.

 

Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn die Fächer der amtlichen Stundentafel des Landes Sachsen-Anhalt sowie den in den Ausbildungsprofilen dargestellten Anforderungen gemäß der Verordnung über die Ersten Staatsprüfungen für Lehrämter an allgemein bildenden Schulen im Land Sachsen-Anhalt (1.LPVO - Allg.bild.Sch.) vom 26. März 2008 (GVBl. LSA S.76), zuletzt geändert durch Verordnung vom 25. September 2017 (GVBl. LSA S. 164) und der Verordnung über den Vorbereitungsdienst und die Laufbahnprüfung für ein Lehramt im Land Sachsen-Anhalt (LVO-Lehramt) vom 13. Juli 2011 (GVBl. LSA S. 623), zuletzt geändert durch Verordnung vom 1. August 2017(GVBl. LSA S. 146) entsprechen.

 

Die Zulassung zum Vorbereitungsdienst wird durch die Verordnung über die Zulassung zum Vorbereitungsdienst für Lehrämter bei beschränkten Kapazitäten vom 21. Juni 2013 (GVBl. LSA S. 312) in der jeweils gültigen Fassung geregelt.

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

  

Um den Anteil männlicher Bezugspersonen im Primarbereich zu erhöhen, werden Männer besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Seminarstandorte:

 

Die Ausbildung im Vorbereitungsdienst erfolgt – differenziert nach Lehrämtern – wie folgt:

  

a)   Seminarstandort Magdeburg:
Lehrämter an Grundschulen, Sekundarschulen, Gymnasien, Förderschulen und berufsbildenden Schulen,

  

b)   Seminarstandort Halle (Saale):
Lehrämter an Grundschulen, Sekundarschulen, Gymnasien und Förderschulen.

 

5. Bewerbungsvoraussetzungen

Bewerbungen können nur berücksichtigt werden, wenn die Fächer der amtlichen Stundentafel des Landes Sachsen-Anhalt sowie den in den Ausbildungsprofilen dargestellten Anforderungen entsprechen.

Gesetzliche Grundlagen:

  • Verordnung über die Ersten Staatsprüfungen für Lehrämter an allgemein bildenden Schulen im Land Sachsen-Anhalt (1.LPVO - Allg.bild.Sch.) vom 26. März 2008 (GVBl. LSA S.76), zuletzt geändert durch Verordnung vom 25. September 2017 (GVBl. LSA S. 164) und
  • Verordnung über den Vorbereitungsdienst und die Laufbahnprüfung für ein Lehramt im Land Sachsen-Anhalt (LVO-Lehramt) vom 13. Juli 2011 (GVBl. LSA S. 623), zuletzt geändert durch Verordnung vom 1. August 2017 (GVBl. LSA S. 146) .

Die Zulassung zum Vorbereitungsdienst wird ebenfalls durch Verordnung geregelt.

  • Verordnung über die Zulassung zum Vorbereitungsdienst für Lehrämter bei beschränkten Kapazitäten vom 21. Juni 2013 (GVBl. LSA S. 312), zuletzt geändert durch Verordnung vom 1. August 2017 (GVBl. LSA S. 149)

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Um den Anteil männlicher Bezugspersonen im Primarbereich zu erhöhen, werden Männer besonders aufgefordert, sich zu bewerben.

6. Informationen

Merkblatt für die Einstellung in den Vorbereitungsdienst des Landes Sachsen-Anhalt - Alle Informationen auf einen Blick/ Druckversion

Ausbildungsdidaktisches Konzept

Ausbildungsprofile im Vorbereitungsdienst für Lehrämter im Land Sachsen-Anhalt

Häufig gestellte Fragen


Seminarstandorte

Die Ausbildung im Vorbereitungsdienst erfolgt – differenziert nach Lehrämtern – wie folgt:

 a)    Seminarstandort Magdeburg:
Lehrämter an Grundschulen, Sekundarschulen, Gymnasien, Förderschulen und berufsbildenden Schulen,

 b)    Seminarstandort Halle (Saale):
Lehrämter an Grundschulen, Sekundarschulen, Gymnasien und Förderschulen.

  • Facebook-Icon
  • YouTube-Icon
  • Twitter-Icon
Mitmachen: Logo herunterladen!Logo Weltoffen

Kontakt:

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an folgende Ansprechpartnerinnen im Landesschulamt:

Frau Lindemann
Telefon: 0345 514 2091
E-Mail: stephanie.lindemann(at)lscha.mb.sachsen-anhalt.de

Frau Pleye
Telefon: 0345 514 1970
E-Mail: monika.pleye(at)lscha.mb.sachsen-anhalt.de